Negativserie beendet! TG-Basketballer feiern ihren ersten Saisonsieg

Nach drei (Auftakt)Niederlagen in Folge gelang den Basketballern der TG Biberach gestern Abend der erste Sieg. Mit 83:81 (46:44) setzten sich die Oberschwaben gegen die BG Bodensee 1 durch und belohnten sich damit auch für die Bemühungen der letzten Wochen.

Die TGler starteten hellwach und trafen vor allem ihre Freiwürfe. Im ersten Viertel verwandelten die Biberacher 12 von 14 Freiwürfen. Martin Do mit 8 Punkten und Kapitän Benedikt Bärtle mit neun Punkten konnten vom Gegner aus Friedrichshafen nicht gestoppt werden. Jedoch verpassten es die Biberacher sich nach einem guten 20:12-Start noch weiter abzusetzen, so dass die Bodensee-Basketballer zu Beginn des zweiten Viertels ausgleichen konnten.

Nach einem Dreier von Forward Vjekoslav Keskic kam es zum Bruch im Biberacher Spiel. Einfache Korbleger wurden vergeben und in der Verteidigung hatten sie vor allem Probleme mit Bodensee- Aufbauspieler Savas, der 11 Punkte im zweiten Viertel erzielte. Somit drehten die Gäste die Partie und gingen Mitte der ersten Halbzeit mit 37:30 in Führung. Eine Auszeit von Trainer Michael Schmid, der Martin Arens an der Seitenlinie sehr gut vertrat, brachte den nötigen Fokus zurück. Zwei Dreier von Markus Buk und Martin Do und vier Punkte von Center Ansgar Hamann sorgten für die knappe 46:44-Führung zur Halbzeitpause.

Im dritten Viertel konnten sich die Biberacher zunächst etwas absetzen. Sie verteidigten sehr engagiert und Bärtle trug mit weiteren neun Punkten die Hauptlast in der Offensive. Die Gäste vom Bodensee punkteten weiter vor allem über die Guards Savas und Kapitän Häuptle, verwarfen aber auch sechs Freiwürfe. So konnten die Biberacher mit sechs Punkten Vorsprung in den letzten Spielabschnitt gehen.

Biberach behält (diesmal) die Nerven

Im vierten Viertel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Während die Gäste immer wieder in der Zone zu leichten Punkten kamen, trafen die Biberacher gut von außen. Der an diesem Abend hervorragend aufgelegte Keskic verwandelte zwei wichtige Dreier und kam am Ende auf 19 Punkte und fünf erfolgreiche Dreipunktwürfe. Die BG Bodensee ging drei Minuten vor Schluss mit 76:75 in Führung. Die Biberacher stellten in der Defensive um und schworen sich, dass sie dieses Spiel, anders in den letzten Wochen, nicht aus den Händen geben wollten. So gelangen ihnen einige wichtige Stopps und in der Offensive lieferten Bärtle und Keskic ab. 40 Sekunden vor Schluss wurde Bärtle gefoult und verwandelte zwei Freiwürfe zur 83:80-Führung. Er war am Ende Topscorer der Partie mit 32 Punkten. Auf der Gegenseite traf Savas, der 30 Punkte erzielte, nur einen von zwei Freiwürfen und die Biberacher sicherten sich anschließend den Ball und den Sieg.

Mit dem Sieg verabschieden sich die Biberacher in eine knapp drei wöchige Pause. Das nächste Spiel der TG-Herren findet am Samstag, 10.11. um 13:45 in Ulm gegen BBU 3 statt.

TG Biberach: Bärtle (32 Punkte), Keskic (19), Do (13), Hamann (6), Buk (3), Laaß (3), Rinderle (3), Frkanec (2), Hasic (2), Peiner, Bader.

Die komplette Stats gibt es hier.

Die Tabelle in der Bezirksliga Ost 2018/19

Rang Name Spiele S N Punkte Körbe
1 TuS Metzingen 3 3 0 6 234:187
2 TSB Ravensburg 2 3 3 0 6 227:188
3 Howie’s TSG Söflingen 4 4 3 1 6 298:282
4 BG Illertal 3 2 1 4 244:205
5 BBU 01 Ulm (3) 3 2 1 4 234:236
6 MTG Wangen 4 2 2 4 268:275
7 KSC Ehingen 4 1 3 2 295:315
8 TG Biberach 4 1 3 2 265:296
9 scanplus baskets Elchingen 3 4 1 3 2 267:297
10 BG Bodensee 1 4 0 4 0 264:315

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.