Spielvorschau: TG Biberach – VfL Kirchheim/Teck 2, 3. Spieltag, Bezirksliga Ost 2017/18

Am 3. Spieltag der Bezirksliga Ost 2017/18 treffen die Basketball-Herren der TG Biberach in der heimischen Wilhem-Leger-Halle auf den VfL Kirchheim/Teck 2. Nach der Pleite gegen die TuS Metzingen am vergangenem Wochenende wollen die TG’ler gegen das Tabellenschlusslicht aus Kirchheim wieder punkten und sich neues Selbstvertrauen holen.

Der dritte Spieltag in der Bezirksliga Ost steht an und die TG Biberach Basketball empfängt am kommenden Sonntag, den 15. Oktober (17:30 Uhr) den VfL Kirchheim/Teck 2 in der heimischen Wilhem-Leger-Halle.

Die 61:78-Pleite gegen die TuS Metzingen ist sicherlich noch nicht ganz verdaut, aber die Blicke richten sich bereits wieder nach vorne. Gegen Kirchheim haben die Biberacher direkt die Gelegenheit es besser zu machen als zuletzt noch gegen Metzingen. Wichtig wird es vor allem sein mehr Konstanz in das eigene Spiele rein zu bekommen, sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive. Sowohl beim Auftaktsieg gegen Wendlingen, aber auch gegen Metzingen war es ein permanentes Auf und Ab. Auffällig ist zudem, dass die TG-Herren in den ersten beiden Saisonspielen jeweils den Start in die Spiele „total verpennt“ haben und bereits nach wenigen Minuten einem Rückstand hinterher jagen mussten.

Gegen Metzingen fehlte es leider auch an den Basics. Mit einer Quote von 38 Prozent von der Freiwurflinie wird es schwer enge Spiele für sich zu entscheiden. Grundsätzlich besteht mit Blick auf die Wurfquote aus dem Feld noch viel Luft nach oben, insbesondere von der Dreipunktlinie. Last but not least spielte bei der Niederlage gegen Metzingen auch die Einstellung und Körpersprache eine (entscheidende) Rolle. Die folgen waren zu viele und vor allem zu einfache Ballverluste.

Holt sich Biberach neues Selbstvertrauen gegen das Tabellenschlusslicht aus Kirchheim?

Ähnlich wie Metzingen, ist der VfL Kirchheim/Teck 2 eine „große Unbekannte“ für die TG. Direkte Duelle zwischen den beiden Teams gab es in den vergangenen Jahren nicht. Mit Blick auf die ersten beiden Spieltage kann man jedoch durchaus behaupten, dass die Kirchheimer keinen allzu guten Start in die neue Saison erwischt haben. Am 1. Spieltag ging man mit 50:113 gegen den MTG Wangen unter. Auch die Heimpremiere am vergangenen Wochenende gegen ScanPlus Baskets Elchingen 3 verlief mit 65:80 sicherlich nicht nach Plan.

In der vergangenen Saison belegten die Kirchheimer noch den vierten Platz in der Bezirksliga Ost und haben mit einem Rekord von 9:9 eine ausgeglichene Spielzeit absolviert. Auch ein Blick auf den Spielerkader macht deutlich, dass der VfL über eine erfahrene Truppe verfügt, welche bereits seit geraumer Zeit zusammen spielt. Geschenke werden die Kirchheimer am Sonntag sicherlich nicht verteilen.

Tipp-off der Partie ist am kommenden Sonntag (15.10) um 17:30 Uhr in der Wilhem-Leger-Halle in Biberach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.